Berggaststätte himmel&erde

Die Stadt Göppingen hat im Jahr 2009 die Schutzhütte des Schwäbischen Albvereins erworben und in eine moderne Berggaststätte verwandelt. Unter der Regie von saltico wurde dieses Konzept entwickelt und die Berggaststätte „himmel&erde“ an Pfingsten 2012 eröffnet.

Warum „himmel&erde“?

Dass sich Himmel und Erde auf einem Berg sehr viel näher sind, braucht man nicht zu erklären und man kann sich – vor allem bei einem ordentlichen Gewitter – selbst davon überzeugen. Und dass es ein bekanntes Gericht aus Kartoffelpüree und Apfelkompott gibt, ist auch bekannt. „himmel&erde“ steht aber auch symbolisch für die Geschichte der Staufer: Beginnend mit dem Investiturstreit und dem berühmten Gang nach Canossa (1077) des Salierkönigs Heinrich IV. und während der 130jährigen Herrschaft der Staufer, bis hin zum tragischen Ende Konradins und dem endgültigen Sieg der Kurie, immer war die heftig umstrittene Frage: Wer ist der wichtigste Mensch auf der Welt, der Papst oder der Kaiser? Wir nennen unsere Gaststätte deshalb nicht „himmel gegen erde“, sondern „himmel und erde.

Öffnungszeiten

in der Berggaststätte „himmel&erde“

Sommerzeit
Do – Sa               12 – 22 Uhr
So / Feiertag       10 – 20 Uhr

Winterzeit
Do – Sa               12 – 18 Uhr
So / Feiertag       10 – 18 Uhr

Wir behalten uns vor, wetterbedingt nicht zu öffnen bzw. früher zu schließen.
Achtung Corona: aktuelle Öffnungszeiten siehe: www.berg-hohenstaufen.de

Kontakt

0 71 65 / 9 29 00 34